Aktivitäten

A wie Advent, A wie Ausflug, A wie Ahrweiler



Es war ein sonniger Nachmittag, mehr wie im Spätsommer als im Dezember, die Ehrenabteilung der Feuerwehr Eitorf schnürte ihr Bündel, um den Weihnachtsmarkt in Ahrweiler zu besuchen. Nicht nur zur Sommerzeit, nein auch im Winter, wenn's nicht schneit, lohnt sich ein Besuch des Fachwerkstädchens. Nachdem wir mit Hilfe der Deutschen Bahn über Siegburg und Bonn endlich in Ahrweiler ankamen, hatten wir uns schon mit Schierker Grubenfeuer und selbst gemachtem Eierlikör in Stimmung gebracht.

Der Weihnachtsmarkt in den kleinen Gassen und auf den Plätzen verbreitete eine gemütliche und besinnliche Atmosphäre, ohne den üblichen Rummel. Die angebotenen Speisen und Getränke wurden ausgiebig getestet und meist für gut befunden. Leider hatte der Döppekuchen mehr Ähnlichkeit mit Vorkriegsware aus der Dose, aber dafür waren die Reibekuchen mit Lachs und Winzersekt Spitzenklasse!

Auch Schnäppchen in Dreiradgröße, gesägte Hexen und Schlittschuhe, Schals, Schürzen und viel anderes Nützliches und Unnützes gehörte zu den Errungenschaften der Mannschaft. Alles in Allem ein erfolgreicher Nachmittag. Leider verließen wir Ahrweiler bereits am frühen Abend, da wir ja noch eine weite Heimreise vor uns hatten, sodass wir den Lichterglanz in der kleinen Weinstadt nicht mehr genießen konnten. Trotzdem war es ein gelungener Ausflug der Lust auf mehr macht.

Eure Monika