Aktuelles

Auszeichnung und Eröffnung Ausstellung



Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr eröffnet Ausstellung in der Kreissparkasse und vergibt erstmals Auszeichnung

Am Freitag, den 20. September 2013 eröffnete der Förderverein der Eitorfer Wehr in den Räumen der Kreissparkasse Eitorf die Ausstellung mit Kollagen von Schulkindern der Gemeinschaftsgrundschule Alzenbach zum Thema "unsere Feuerwehr".

Da die Bilder viel zu schade wären, um ins Archiv zu wandern, dachte der Förderverein an eine Veröffentlichung und fand mit der KSK Eitorf schnell einen Partner, der seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Im Beisein des Schulleiters der Grundschule Alzenbach, Gerd Feld, sowie Konrektorin Dörthe Paul und natürlich den jungen Künstlern eröffnete Filialdirektor Bernd Prangenberg die Ausstellung, wozu auch viele Eltern, eine Abordnung der Eitorfer Jugendfeuerwehr, Wehrleitung und der Vorstand des Fördervereins der Feuerwehr gekommen waren.

Und die staunten nicht schlecht, wie viel Arbeit sich die Schüler gemacht hatten. Fotos, Texte und selbst gemalte Bilder wurden zu eindrucksvollen Kollagen zusammengestellt und beim Betrachten konnte man viele Details entdecken, die wahrscheinlich so nur Kinderaugen auffallen.

Alle Kollagen finden Sie hier.

Für ihre Leistungen erhielten alle Kinder ein Präsent aus den Händen der Filialleitung und man hatte auch für Knabbereien und Getränke gesorgt. Diese eindrucksvolle Kulisse nahm der Förderverein zum Anlass der Kreissparkasse Eitorf für die Unterstützung in den letzten Jahren zu danken. Erstmals überhaupt wurde die neu ins Leben gerufene Auszeichnung "Partner des Vereins der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Eitorf e.V." verliehen. Aus den Händen des Vorstands des Fördervereins erhielt Regionaldirektor Helmut Ludwigs eine Urkunde, in der "das besondere und herausragende Engagement der Kreissparkasse Eitorf für die Eitorfer Wehr" gewürdigt wurde. Bernd Prangenberg nahm dann sichtlich stolz eine neu und nur für diesen Anlass gestaltete Acryl-Plastik in Empfang. Helmut Ludwigs betonte in seiner Ansprache, dass dies für ihn auch völlig neu sei, einmal selbst geehrt zu werden und stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse dankte er dem Förderverein für diese Ehrung und versprach auch in Zukunft weiter so konstruktiv und zielführend mit dem Förderverein der Feuerwehr zusammen zu arbeiten.

Im Beisein des stellvertretenden Bürgermeister Helmut Fürst wurde dann weiter über die Exponate gefachsimpelt, die noch bis einschließlich 04. Oktober in den Räumen der Kreissparkasse Eitorf zu bewundern sind und natürlich auch Urkunde und Plastik, die in der Filiale einen Ehrenplatz erhalten werden. Zudem stellt die Kreissparkasse einen Schaukasten in der Goethestraße zur Verfügung, der mit vielen Ausrüstungsgegenständen der Feuerwehr dekoriert wurde und der Mitgliederwerbung dienen soll.


(Von links nach rechts: Gerd Feld, GGS Alzenbach; Bernd Prangenberg, KSK;
Helmut Ludwigs, KSK; Ingo Windscheif, Förderverein; Guido Siebigteroth, Feuerwehr)