Bevölkerungswarnung

Bei größeren Schadenereignissen könnten Ihre Sicherheit und die Ihres Eigentums mitunter gefährdet sein. Um Gefährdungen zu begrenzen, wenn möglich zu vermeiden, besteht die Möglichkeit der zeitnahen und flächendeckenden Bevölkerungswarnung. Im Gemeindegebiet Eitorf sind dazu 13 Sirenen flächendeckend aufgebaut und installiert. In den nächsten Jahren werden sämtliche Motorsirenen durch elektronische Sirenen abgelöst. Die Sirenen befinden sich an folgenden Orten:

  • Am Eichelkamp, Eitorf-Zentrum (Elektronische Sirene)
  • Bahnhofstraße, Eitorf-Zentrum (Motorsirene)
  • Bogestraße, Eitorf-Zentrum (Motorsirene)
  • Canisiusstraße, Alzenbach (Motorsirene)
  • Hofstraße, Rankenhohn (Motorsirene)
  • Josefshöhe, Eitorf-Zentrum (Elektronische Sirene)
  • Kirchweg, Merten (Elektronische Sirene)
  • Lascheider Weg, Eitorf-Zentrum (Elektronische Sirene)
  • Linkenbacher Straße, Mühleip (Motorsirene)
  • Markt, Eitorf-Zentrum (Elektronische Sirene)
  • Sankt-Martins-Weg, Harmonie (Elektronische Sirene)
  • Schönenberger Straße, Halft (Motorsirene)
  • Wiesenau, Käsberg (Motorsirene)
Vergleich Motorsirene (links) und elektronische Sirene (rechts)

Zusätzlich können die Warnungen auch über die kostenlose Warn-App „NINA“ des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfangen werden.

Zur Prüfung der Funktionsfähigkeit werden die Sirenen jeden vierten Samstag im Monat probeweise in Betrieb genommen. Die Einsatzalarmierung der Feuerwehrkräfte erfolgt in Eitorf nicht mehr über die Sirene, sondern ausschließlich über personengebundene Meldeempfänger.

Sirenensignale

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen über die Sirenensignale und die damit verbundenen Verhaltenshinweise.

Bevölkerungswarnung

  • Auf- und abschwellender Ton
  • Dauer: 1 Minute
  • Bedeutung: Gefahr, Radio einschalten


Verhaltenshinweise:

  • Ruhe bewahren
  • Radio einschalten: Radio Bonn-Rhein-Sieg (91.2 MHz) oder WDR 2 (98.6 MHz)
  • Informationen beachten
  • Je nach Durchsage Gebäude bzw. Wohnung aufsuchen
  • Je nach Durchsage Fenster und Türen schließen
  • Lautsprecherdurchsagen beachten
  • Nachbarn informieren

Nur im Notfall die 112 oder 110 anrufen, da Sie ansonsten den Notruf blockieren!

Entwarnung

  • Dauerton
  • Dauer: 1 Minute
  • Bedeutung: Es besteht keine Gefahr mehr

Feueralarm

  • Dauerton, zweimal unterbrochen
  • Dauer: 1 Minute
  • Bedeutung: Alarmierung der Feuerwehr